KC Mehr wie 9 geht nicht

Sieben ist Pflicht

Es wird in die Vollen geworfen. An die Tafel werden für jeden Spieler horizontal 10 Kästchen von 0 bis 9 gezeichnet. Jeder Spieler hat pro Durchgang einen Wurf (insgesamt zehn Durchgänge).

Nach jedem Wurf bestimmt der Spieler, in welches Kästchen er seine erreichte Holzzahl (multipliziert mit der Nummer des Kästchens) einsetzen will. Er wird selbstverständlich hohe Holzzahlen in hoch nummerierte Kästchen einsetzen, in das Kästchen Nr. 7 jedoch darf nur die Holzzahl 7 (also »49«) eingesetzt werden.

Wer in allen zehn Durchgängen die Holzzahl 7 nicht erreicht, darf in das Kästchen 7 keine Zahl eintragen.

Die erreichten Zahlen aller Kästchen werden für jeden Spieler addiert. Es gewinnt der Spieler mit der höchsten Holzzahl.

Anderes Spiel zufällig auswählen