KC Mehr wie 9 geht nicht

Mordkegeln

Die Spieler bilden zwei Parteien. Anschließend wird jedem Kegler ein Kegel zugelost, der sein Leben darstellt.

Abwechselnd wirft nun jeder Spieler der beiden Parteien mit einer Kugel nach den Kegeln. Die umgefallenen Kegel sind tot, das heißt, der betreffende Spieler scheidet aus.

Gewonnen hat die Partei, die ihre Gegner zuerst »ausgelöscht« hat.

Anderes Spiel zufällig auswählen