KC Mehr wie 9 geht nicht

Fuchsjagd

Ein Kegler (Fuchs) wird jeweils von allen anderen gejagt.

Er erarbeitet sich zunächst mit zwei Wurf in die Vollen einen Vorsprung. Dabei wirft er einmal die große Kugel mit der linken Hand und einmal die kleine Kugel mit der rechten Hand.

Danach muss abwechselnd jeder Kegler und der Fuchs einen Wurf machen.

Wurde der Fuchs in einer Runde nicht eingeholt, so hat er gewonnen und ist der Meute entkommen. Wird die Holzzahl des Fuchses eingeholt, so hat er verloren.

Es gewinnt der Fuchs mit dem größten Vorsprung.

Anderes Spiel zufällig auswählen