KC Mehr wie 9 geht nicht

Berg und Tal

Jeder Kegler hat pro Durchgang zwei Wurf in die Vollen.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass er mit dem ersten Wurf eine hohe Holzzahl und mit dem zweiten Wurf eine niedrige Holzzahl erzielen soll. Die Differenz der beiden Würfe wird an die Tafel geschrieben.

Fällt in einem der beiden Würfe ein Pudel oder ergibt die Differenz beider Würfe ein negatives Ergebnis, so wird diese Runde erfolglos mit 0 bewertet.

Nach vier Durchgängen werden die Punkte der Kegler addiert und so der Sieger ermittelt.

Anderes Spiel zufällig auswählen